Vorschulheft

Sehr geehrte Eltern und Erzieher/innen,

 

hier möchte ich Ihnen letztmalig für die restlichen 3 Wochen des Schuljahres
Anregungen für die Arbeit mit unserem Vorschulheft geben.

Ich hoffe, es hat den Kindern Spaß gemacht, sich auszuprobieren und Vorfreude auf die Schule zuwecken. Ich hoffe, dass wir uns alle am Samstag nächste Woche sehen, wenn Sie mit unseren Lernanfängern zum Schulluftschnuppern kommen.

 

Ich wünsche bereits jetzt allen einen entspannten und schönen Sommer!
Bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen unseres Grundschulteams

 

Carmen Bierstedt



10.    Woche (28.6.-2.7.2021)

 

Ziel:                  

                           - Bildbetrachtung, dazu Sprechen (Bildbeschreibung)

                           - Übung zur visuellen Wahrnehmung, Laufrichtungen erkennen

                           - gleiche Formen wieder erkennen

                           - Übung zur phonologischen Bewusstheit: Endlaute hören

                            

  1. Bewegungsspiel draußen – sich in verschiedene Richtungen bewegen

 

–        lose Aufstellungsformation, größere Lücken lassen

–        Bewegungsrichtung vorgeben:

z.B. Geh 2 Schritte nach rechts!...1Schritt nach vorn...3 Schritte zurück, 2 Schritte nach links.. usw.

Man kann auch auf einem Bein hüpfen , oder Froschhüpfer machen)

 

 

2.   am Arbeitsplatz das Vorschulheft S. 47 öffnen, Symbole...

 

          Schau dir das Bild an. Was siehst du dort? (Kinder beschreiben...), bitte auf

          das Sprechen in Sätzen achten...

 

          Nun sieh auf die Übung darunter. Kannst du erkennen, was du hier arbeiten

          sollst? (viele Kinder werden hier herausfinden, dass die Laufrichtung der

          der Trolle und Tiere markiert werden soll....)

 

         ...Beispiel anschauen, andere Laufrichtungen mit farbigen Pfeilen nachspuren

         (sollten Kinder noch Probleme mit Farben haben, dann diese bitte vorgeben

           zum Üben)

 

3.     Bei der nächsten Übung brauchst du wieder „Adleraugen“, um gleiche Dinge

zu finden! Blättere um auf S. 48! ...Symbol...

 

      ...erste Reihe betrachten, erkennen, was gearbeitet werden soll, ein Kind

         erklären lassen (gleiches Bild einkreisen)

 

     ...man kann jetzt 1,2 Reihe zuerst anschauen, dann vergleichen, Finger auf

        das vermeintliche Bild legen lassen lassen, im Abschluss den Rest

        selbstständig arbeiten lassen, Kontrolle/Lob

 

4.     Hörübung zum Endlaut:

 

         Wir haben schon oft geübt, mit welchem Laut Wörter beginnen.

         Sommer beginnt mit – S, Abend ...A...usw.

 

        Heute wollen wir herausfinden, welcher der letzte Laut am Ende eines Wortes

        ist! Höre genau zu: (Kinder jedes Wort 1-2 mal nachsprechen lassen)

 

        Baum … m ,  Zaun.... n, Kino...  o , Schrank... k , Fenster... r , Huf … f ,

       

        Man kann auch die Namen der Kinder benutzen, z.B. Malte … e

        (bei E kann bereits der Hinweis gegeben werden, dass dieses lang am Anfang

        wie bei Emil oder eben kurz bei Malte gesprochen werden kann...)

 

       Schau auf die rechte Seite 49!... Symbol..., Vorwissen der Kinder erforschen,

       kennt schon eines den Buchstaben vorn...)

 

       ….erste Reihe, alle Gegenstände benennen: Nagel, Pinsel, Eimer, Igel, Zwiebel

       Bitte ganz deutlich nachsprechen lassen! Warum wurde der Eimer gestrichen?

       … weil er nicht auf dem l endet, sondern auf dem r...

 

       2./3. Reihe gemeinsam erarbeiten (Frosch, Topf streichen)

 

      Restlichen Reihen selbstständig arbeiten, Kinder dürfen leise die Begriffe

      sprechen... Kontrolle ( Fisch, Salat, Schlauch gestrichen) / Lob

 

Platz aufräumen...

 

Dankeschön!

        

 

11.    Woche (5.-9.7.2021)

 

Ziel:                               

 -   Übungen zur phonologischen Bewusstheit, Laute

                                               hören und unterscheiden

–        Komposita (zusammengesetzte Substantive) bilden

–        Übung zur visuellen Wahrnehmung (Bilder miteinander vergleichen, Unterschiede finden

 

  1. Mündliche Übung:

 

Heute soll es um ähnlich klingende Wörter gehen, die aber keine Reimwörter sind....Die Veränderung ist mitten im Wort:

Schule – Schale, Sprich nach! Evtl. nochmaliges Dehnsprechen...

Was verändert sich? - ...aus u wird a,  weitere Beispiele so erarbeiten:

Rosen – Rasen...Tonne – Tanne ...Buch – Bach...Hahn – Huhn...Schale – Schule...

 

2.     Mit einer solchen Übung wollen wir uns nun in unserem Vorschulheft beschäftigen. Öffne Seite 50!...Symbole...

 

          ...erstes Beispiel gemeinsam besprechen:

          Zaun, Schwan, Baum, Haus, Schlauch – deutlich sprechen lassen...

          Welches Wort gehört nicht in diese Reihe?- Kinder mutmaßen lassen...

          Schwan hat ein a, andere Wörter ein au

 

          > zweite, evtl. dritte Reihe gemeinsam weiterarbeiten

          > letzten 3 Reihen selbstständig erarbeiten lassen, Kinder sollen dabei leise

             jeden Begriff sprechen / Kontrolle mit Begründung/ Lob

 

3.     Als nächstes erwartet uns auf der neuen Seite eine ähnliche Übung, in der es auch um ähnlich klingende Wörter geht. Schau auf Seite 51!...Symbol...

 

          >  linke Seite: Nenne die Begriffe zu jedem Bild!....

          >  Schau auf die rechte Spalte! Warum wurde Nudeln mit Nadeln verbunden?

              Kinder erklären, dass sich das a in ein u verändert...

         >   Welches Wort gehört zur Welle?.... (Wolle) Verbinde! Benutze den blauen

              Stift und das Lineal dazu!

         > andere Zeilen selbstständig erarbeiten lassen... Kontrolle/Lob

 

4.     Bewegungsübung

 

5.     Mündliche Übung :

          Jetzt wollen wir mit unserer Sprache spielen. Ich nenne euch 2 einzelne Wörter,

          ihr zaubert mir ein einziges Wort daraus. Das nennt man „Zusammensetzen“.

 

         Kind + Garten = Kindergarten , Himmel + blau= himmelblau

         Blumen+ Topf= Blumentopf,

 

6.     Blättere um auf Seite 52!

Eine solche Übung wie eben finden wir jetzt in unserem Heft:

       

          Schau auf das Beispiel! Was siehst du im linken Bild?...

          ….. Schild und Kröte … wird verbunden zur Schildkröte

 

         > das 2. und 3. Bild gemeinsam weiterarbeiten, die restlichen sollen die Kinder

             allein lösen

            (Zebrastreifen, Taschenlampe, Armband, Briefkasten, Bildschirm)

 

7.     Zum Schluss wollen wir mit „Adleraugen“ auf Fehlersuche gehen.

Öffne Seite 56!

 

         Schau dir in Ruhe beide Bilder an. Vergleiche sie! Fällt dir etwas auf?....

 

         … Kinder finden 9 Unterschiede und kreisen sie ein:

       

         Vogel im Bild, Bild im Rahmen, Uhr über Opas Kopf, Maus mit Blumentopf,

         Spazierstock im Korb, Elas Bild in der Hand, Nest in der Schublade,

         gelbes Band über geöffneter Schranktür

 

         Abschließend besteht die Möglichkeit, noch mit dem Kind (den Kindern)

         über das Bild zu sprechen... (vielleicht wird auch die Unordnung bemerkt...).

 

 

8.     Loben! Anschließend den Platz aufräumen.

 

         Dankeschön!

 

 

12.    Woche (12.-16.7.2021)

 

Ziel:                        

- Artikel zu Substantiven finden, Unterschiede erkennen

abweichende Artikel in einer Begriffsreihe finden

Umgang mit Schere und Kleber: fehlende Bildteile in ein Ganzes richtig einfügen

zum Bild sprechen, Satzbildung

 

  1. Mündliche Übung:

               Heute wollen wir uns wieder mit Namen für Dinge, Gegenstände      

               beschäftigen. Sie heißen auch Namenwörter, weil sie Dingen einen

           Namen geben. Ich zeige jetzt auf Dinge im Raum, ihr sagt mir den Namen

           dazu:

 

           Tisch-  der Tisch, Schrank- der Schrank, Fenster- der Fenster? Nein- das

           Fenster usw. (ab und zu bitte falsche Artikel benutzen, Kinder sollen berichti-

           gen...) Also gehört zu jedem Namenwort ein kleiner Begleiter: der,die oder das

 

2. Mit einer solchen Übung wollen wir uns nun in unserem Tobi- Heft beschäftigen. Öffne Seite 53! (Symbole...)

 

Schau auf das erste Beispiel: Nenne, was du siehst!

                Der Baum, der Pilz, der Hund, die Erdbeere, der Stuhl, der Käfer

 

               Weshalb wurde die Erdbeere durchgekreuzt..? - abweichenden Begleiter

               erkennen...

 

               Die 2. Reihe gemeinsam erarbeiten... (Das Telefon ist abweichend.)

 

               Die restlichen 3 Reihen bitte selbstständig arbeiten lassen...

               Kontrolle: der Besen, die Katze, das Blatt muss weggekreuzt sein/Lob!

 

3.     Nun sollt ihr zum ersten Mal eine ganze Seite allein erarbeiten.

Blättere um! Schau dir das Beispiel an, durchdenke es und löse die

die anderen Reihen.... 

 

               Kontrolle: die Tür, die Brille, die Mütze, der Topf... / Lob!

 

4.     Kleines Bewegungsspiel durchführen...

 

5.     Zum Schluss wollen wir mit Ela und Alo in den Wald gehen. Aber auf dem Bild fehlt etwas. Schau auf die rechte Seite! Wollen wir es vervollständigen?...(Symbole, Schere, Kleber...)

 

                > Ausschneidebilder von Seite 61 herauszupfen, sauber ausschneiden,

                   Schnipsel zum Papierkorb bringen...

 

                > Lege die Bilder an die richtige Stelle...

 

                   Kontrolle... Erst dann aufkleben.

 

                >  anschließend kurzes Gespräch zum Bild, beschreiben...

 

Das war unsere letzte Seite im Heft. Nun kommt ihr bald zur Schule! Dort begegnet ihr Alo und Ela wieder. Freut ihr euch schon darauf...?...

(evtl. kurzes Gespräch darüber, worauf sich die Kinder besonders freuen...)

 

 

6.     Platz aufräumen, Lob!

   

 

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Erzieher/innen und Eltern ! Wir freuen uns

auf alle Erstklässler!

 

Einladung zum Kennenlernen

 

Liebe Schulstarterin, lieber Schulstarter 2021,

 

am Samstag, den 10.07.2021, um 10.00 Uhr treffen sich in unserer Grundschule alle Kinder, die in diesem Sommer in die Schule kommen. Es wäre toll, wenn du dabei bist. Du darfst auch Mama und/oder Papa mitbringen. Mama und Papa müssen leider noch eine Maske tragen, du brauchst das nicht. Außer guter Laune musst du auch nichts weiter mitbringen!

 

Liebe Grüße aus der Grundschule in Ströbeck

 

V. Heinold                                                       abc.png

(Rektor)

 

 

Information vom 21.04.2021

 

Sehr geehrte Eltern,

 

als Sie Ihr Kind vor über einem Jahr für die Schule angemeldet haben, waren Sie, genau wie wir, sicher davon ausgegangen, dass die Pandemiesituation bald beendet ist. Das Gegenteil ist der Fall. Von einer Normalität sind wir weit entfernt. Alle unsere Hoffnungen liegen darauf, dass der kommende Sommer, die Impfungen und die ergriffenen Maßnahmen der Behörden die Situation bald soweit entspannen, dass wir für unsere Schulstarter 2021 einen guten Übergang in die Grundschule und eine schöne Einschulung gestalten können.

 

Deshalb geben wir Ihnen an dieser Stelle schon in paar Informationen, auf die Sie und Ihre Kinder vielleicht schon warten. Wir bitten Sie ganz herzlich, sich auf dieser Seite regelmäßig zu informieren, denn wie schnell sich Situationen verändern, konnten wir in den zurückliegenden Monaten immer wieder erleben.

 

 

Doch der Reihe nach:

 

Unser erster gemeinsamer Elternabend soll am

 

Mittwoch, den 02.06.2021, um 18.00 Uhr,

 

möglichst von Angesicht zu Angesicht stattfinden. Die genauen Rahmenbedingungen können wir erst kurz vorher festlegen.

Wie immer werden wir bei diesem Elternabend die Organisation des Schuleintrittes besprechen, wir einigen uns zur Schultütenübergabe und sie bekommen auch den Bücherzettel und die Schulmaterialienliste ausgehändigt.

 

Von allen Kindern, die nicht in Ströbeck wohnen, die also den Schulbus benutzen werden, benötigen wir ein Passbild für den Fahrausweis. Bitte bringen Sie es zum Elternabend mit!

 

 

Nach heutigem Stand der Dinge ist unser diesjähriger Einschulungstermin:


                                         Samstag, der 04.09.2021, 10.00 Uhr.

 

Die Einschulung findet unter Einhaltung der dann geltenden Infektionsschutzregeln auf dem Schulhof oder in der Turnhalle statt.

 

 

Bitte schicken Sie uns außerdem zeitnah eine aktuelle E-Mail-Adresse, über die wir Sie auch kurzfristig erreichen können an: kontakt@gs-lasker.bildung-lsa.de

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihr Team der Grundschule Ströbeck

V. Heinold

(Rektor)

Information vom 05.03.2021

Sehr geehrte Eltern,

 

ich habe heute Rücksprach mit unseren KITA´s gehalten, in wie weit es möglich war, mit unserem Vorschulheft „Tobi“ in dieser Woche zu arbeiten.

Das war in unterschiedlicher Weise möglich. Einerseits besitzen noch nicht alle Kinder dieses Heft, andererseits ist es schwierig für die Erzieher*innen allein mit den Vorschulkindern zu arbeiten. Dazu kommt außerdem, dass es eigene Bildungsprogramme in der KITA gibt, die durchgeführt werden.

Unsere Erzieher*innen bemühen sich sehr im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Leider setzt die personelle Ausstattung auch Grenzen.

 

Deshalb, liebe Eltern, bitte ich Sie hiermit herzlich um Ihre Mithilfe!

 

Bitte schauen Sie am Wochenende, was geschafft wurde. Es wäre wunderbar, wenn Sie manches noch zu Hause in Ruhe mit Ihrem Kind erarbeiten können.

 

Ich möchte auch nochmals darauf hinweisen, dass die Methodik auf unserer Homepage ein Vorschlag ist! Selbstverständlich können Sie davon abweichen, kürzen o.ä. .

 

Trotz dieser schwierigen Zeit für uns alle hoffe ich, dass wir es gemeinsam schaffen in unseren Kindern die Vorfreude auf den Schulbesuch zu wecken und durch das Arbeiten in diesem Heft kleine Schritte zu zusätzlichen Vorbereitung zu gehen.

 

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!

 

 

Mit freundlichem Gruß

 

Carmen Bierstedt

(Beauftragte für die Vorschulbildung und -erziehung)

Information Vorschule

Sehr geehrte Eltern,

 

das zweite Schulhalbjahr beginnt und wir leben, bedingt durch die Pandemie, noch immer mit Beschränkungen.

Eigentlich sollten unsere Lernanfänger nun wöchentlich zu einer Schnupperstunde in die Schule kommen. Es ist nicht absehbar, ab wann das möglich sein wird.
Momentan darf ich auch nicht die Kinder in ihren Einrichtungen besuchen.

Ich weiß, dass unsere Erzieherinnen alles tun, um unsere Kinder in dieser schwierigen Situation zu begleiten und bestmöglich auf die Schule vorzubereiten.

 

Zusätzlich möchte ich allen Kindern ein kleines Zeichen von unserer Schule geben, im Sinne von „Nun dauert es nicht mehr lange und du bist ein Schulkind!“ und etwas Vorfreude wecken. Mit den Kindergärten habe ich abgestimmt, dass ab dem 1. März, wenn alle Kinder wieder in die KITA dürfen, begonnen wird, in unserem Vorschulheft zu arbeiten.

Dieses Heft gehört vorbereitend zu unserem „Tobi Lese- und Schreiblehrgang“, welchen wir in der 1. Klasse benutzen.

 

Ich bitte Sie herzlich, für Ihr Kind dieses Vorschulheft zu bestellen und zu kaufen. Es heißt:

„Der kleine Tobi “- Vorübungen zum Schreiben- und Lesenlernen

Bestellt werden kann es unter der ISBN 978-3-06-081649-1 beim Cornelsen-Verlag und kostet 8,50 €.

 

Wenn Ihr Kind bereits seinen eigenen Namen schreiben kann, darf es diesen auf das Heft schreiben. Ansonsten bitte ich Sie darum. Geben Sie bitte das Heft mit in die KITA.

Dort werden die Erzieherinnen mit den Kindern wöchentlich darin arbeiten, bis ich es übernehmen darf.

 

Es ist jetzt noch etwa ein halbes Jahr bis zur Einschulung. Wir hoffen alle, dass sich bis dahin vieles verbessert. Wenn sich Veränderungen ergeben, informieren wir sie wieder über unsere Homepage.

 

Bitte grüßen Sie Ihr Kind ganz herzlich von unserem Team der Grundschule!

 

Bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen

Carmen Bierstedt

(Beauftragte für die Vorschulbildung und -erziehung)




Datenschutzerklärung